Kosten

Segelfliegen im Verein ist bei weitem die günstigste Art zu Fliegen.

Für Jugendliche bis 25 bieten wir die Ausbildung bis zum Alleinflug für eine Flatrate von 300€ an. Sie beinhaltet alle Vereinsgebühren und gilt maximal 2 Jahre. Dazu sind pro Jahr 30 Arbeitsstunden zu leisten oder mit 12 € pro Stunde abzugelten.

Um für die unterschiedlichen Lebenssituationen der Mitglieder die Gebühren fair und flexibel anzupassen, sind sie aufgeteilt in Jahresbeitrag, Startgebühren, Fluggebühren und Arbeitsstunden-Ausgleich. Für Jugendliche und Flugschüler gelten reduzierte Gebühren.

Damit es etwas anschaulich wird hier ein paar Beispielrechnungen für die Kosten pro Jahr:

  • Ein Jugendlicher fliegt nach seinem Alleinflug 30h und hat die Zeit im Jahr 70 Arbeitsstunden zu leisten. Er zahlt dann pro Jahr 425€.
  • Ein Scheinpilot ist Gelegenheitsflieger mit nur 10 Flugstunden im Jahr und leistet 40 Arbeitsstunden. Er bezahlt in dem Jahr 435€.
  • Hat er einmal keine Zeit, kann er die Arbeitsstunden durch 420€ abgelten. Ein engagierter Streckenflieger, der fast jedes Wochenende ausnützt und im Jahr dann 80h fliegt, bezahlt 875€. Er leistet 100 Arbeitsstunden oder kann sie durch zusätzlich 900€ ausgleichen.
Die Arbeitseinsätze helfen dem Verein und dem Einzelnen das Fliegen günstig zu halten. Sie können bei der Flugzeug-Wartung, dem Weihnachtsmarkt oder Altpapier-Sammlungen erbracht werden und sind oft auch ein soziales Event.