Flugzeugpark

Wir haben einen fantastischen Flotte mit modernsten Hochleistungs-Segelflugzeugen und sogar einen starken Motorsegler.

Grob Twin III Acro

Der Twin III Acro ist ein doppelsitziges Segelflugzeug, das sowohl für Schulungs- und Leistungssegelflüge eingesetzt werden kann. Der Twin III wird bei uns hauptsächlich zur Anfängerschulung sowie für Passagierflüge eingesetzt.

Spannweite 18 m
Gleitzahl 1 : 37,5
Max. Abfluggewicht 600 kg

Grob Standard Astir III

Der Astir III ist ein einsitziges Segelflugzeug, mit Einziehfahrwerk und Spornrad statt eines festen Sporns als eine weiterentwickelte Version des Astir II, welches für Ausbildungs- und erste Überlandflüge eine ideale Ergänzung unseres doppelsitzigen „Twin Astir“ darstellt und damit in unserem Verein vorwiegend für die Anfängerschulung eingesetzt wird.

Spannweite 15 m
Gleitzahl 1 : 36
Max. Abfluggewicht 380 kg

Schempp-Hirth Discus CS

Der Discus CS ist ein weit verbreitetes Flugzeug in der Standardklasse. Er kann mit 184 Litern Wasser befüllt werden, um die Flächenbelastung zu erhöhen und schneller vorfliegen zu können. Auch einzelne Kunstflugfiguren wie Loop, Turn und Lazy Eight sind mit diesem Kunststoffflugzeug möglich.

Spannweite 15 m
Gleitzahl 1 : 42
Max. Abfluggewicht 525 kg

Schempp-Hirth Discus 2

Als Weiterentwicklung des Discus CS bietet der Discus 2 noch ausgewogenere Flugeigenschaften und ein besseres Leistungsniveau.

Spannweite 15 m
Gleitzahl 1 : 42
Max. Abfluggewicht 525 kg

Schempp-Hirth Ventus 2cxT

Der Ventus ist einer unserer neuesten Flieger, Baujahr 2013. Der Hilfsmotor (Turbo) Solo 2350 hat 15,3 kW und kann bei nachlassender Thermik als Heimkehrhilfe im Flug ausgefahren werden. Durch die Wölbklappen des Ventus 2cxT kann das Flügelprofil für verschiedene Fluggeschwindigkeiten angepasst und somit die Leistung optimiert werden.

Spannweite 18 m
Gleitzahl 1 : 52
Max. Abfluggewicht 600 kg

Schempp-Hirth Duo Discus

Der Duo Discus war lange das “Flaggschiff” unserer Flugzeugflotte. Bei ihm verbinden sich hervorragende Flugleistungen mit einem äußerst angenehmen, unproblematischen Flugverhalten. Als Doppelsitzer ermöglicht er sowohl Spaß- als auch Leistungsflüge für zwei Personen und wird viel im Streckenflugwettbewerb eingesetzt.

Spannweite 20 m
Gleitzahl 1 : 45
Max. Abfluggewicht 700 kg

Schempp-Hirth Arcus M

Neu im FSV Tübingen ist jetzt ein Arcus M, Baujahr 2020! Dieses top-moderne Flugzeug ist eigenstartfähig und mit modernster Avionik ausgestattet. Für erfahrene Streckenflieger bietet er hervorragenende Flugleistungen und großen Flugspaß.

Spannweite 20 m
Gleitzahl 1 : 48
Max. Abfluggewicht 800 kg

Jonker Sailplanes JS1 Revelation

Die JS1 ist Baujahr 2017 und mit einem Jet-Antrieb ausgestattet, der in der Luft als Heimkehrhilfe genutzt werden kann. Sie wird von unseren erfahrenen Piloten sehr erfolgreich im Streckenflugwettbewerb eingesetzt.

Spannweite 18 m
Gleitzahl 1 : 53
Max. Abfluggewicht 600 kg

Schleicher Ka 6 E

Die erste Ka 6 flog bereits 1955 und ist ein Flugzeug in Holzkonstruktion ausgelegt für den Streckenflug. Sie ist das bis heute am meisten gebaute Segelflugzeug mit über 1400 Exemplaren. Dieses revolutionäre Flugzeug beherrschte die Standardklasse von ’59 bis ’69 in der ganzen Welt. Eine ganze Reihe von Rekorden, wie z. B. ein Höhenrekord von 10 075m (1967), wurden mit ihr erflogen. Die Ka 6 E wird von vielen Vereinsmitgliedern gerne geflogen, da sie noch immer akzeptable Flugleistungen mit einem sehr angenehmen Handling verbindet.

Spannweite 15 m
Gleitzahl 1 : 34
Max. Abfluggewicht 300 kg

Grob 109 B

Die G109 B ist ein “Touring-Motorsegler” mit über 1000 km Reichweite und wird auch zur Motorseglerschulung eingesetzt. Unsere G109 B hat einen Korff-Motor mit Turbo mit Constant-Speed-Propeller, der die Startstrecke deutlich verkürzt und im Vergleich zum Standardmotor enorme Steigleistungen ermöglicht. Die Instrumentierung ist für den CFVR-Betrieb (Controlled View Flight Rules) ausgestattet.

Spannweite 17,4 m
Gleitzahl 1 : 28
Max. Abfluggewicht 850 kg